top of page

An heißen Tagen schafft die Insektentränke Abhilfe

Aktualisiert: 29. Sept. 2023

Wassertränke für Vögel und Insekten

An heißen Tagen haben nicht nur wir Menschen, sondern auch die Tiere Durst. Gerade in Städten haben wir in den Regel keinen Garten mit einem naturnahen Teich und Pfützen sind in der andauernden Hitze schnell ausgetrocknet, sodass Vögel und Insekten es schwer haben, Wasser zu finden.


Brauner Topfuntersetzer gefüllt mit Tonfiguren, Ästen, Eicheln und Blättern
© Maria Leon, Insektentränke mit Tonfiguren
Graue Insektentränke gefüllt mit Ton, Eichenblättern und Wasser
© Maria Leon, Insektentränke

Insekten benötigen Wasser aber nicht nur zum Trinken, sondern auch zum Bau ihrer Nester. Dabei mischen beispielsweise Wildbienen Holz oder Lehm mit Speichel, ziehen damit Wände zwischen den einzelnen Brutkammern hoch und verschließen so ihr Nest.


Umso wichtiger ist es also, ihnen eine Wasserquelle anzubieten.


Und das geht ganz einfach.

DIY Insektentränke


Insektentränken könnt ihr ganz einfach selbst basteln. Hier lest ihr, wie das geht.


Schritte:


  1. Nehmt eine flache Schale, z. B. einen Topfuntersetzer oder eine Vogeltränke.

  2. Legt Naturmaterialien wie Steine, Moos, Äste, Blätter oder Kork in die Schale. Diese dienen dazu, dass die Insekten einen Landeplatz haben und nicht im Wasser ertrinken. Ihr könnt auch kreativ werden und Figuren aus Ton formen oder die Schale mit bunten Murmeln füllen.

  3. Gießt etwas Wasser in den Untersetzer. Ihr könnt auch Wasser aus der Regentonne oder abgestandenes Leitungswasser benutzen. Achtet darauf, dass die eingesetzten Materialien etwas aus dem Wasser ragen, damit die Insekten sicher darauf landen können.

  4. Fertig ist die Wassertränke!

Hinweis: Aus hygienischen Gründen solltet ihr das Wasser in der Tränke jeden Tag auswechseln und die Schale entweder in der Sonne austrocknen lassen oder kurz reinigen. So spendet eure Insektentränke auch an heißen Tagen Wasser für Vögel und Insekten.



Platziert die Wasserquelle an einem sonnigen und windstillen Ort - am schönsten wäre es natürlich, wenn sich in der Nähe auch noch pollen- und nektarreiche Pflanzen befinden. So könnt ihr bald die ersten Insekten und auch Vögel an eurer kleinen Oase beobachten.


© Maria Leon, verschiedene selbstgebastelte Insektentränken

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page